Vier Wege angehen

Lokales
Brand
23.02.2015
1
0

Der erste Schritt ist geschafft. Die Steinwald-Allianz mit ihren 16 Mitgliedskommunen ist in das neue Förderprogramm "Interkommunales Kernwegenetz" aufgenommen. Im Gemeinderat ging es um die Festlegung von Struktur und Prioritäten.

Den Auftrag zur Erarbeitung eines Kernwegenetzes für die Steinwald-Allianz hat das Büro BBV Landsiedlung Schwandorf erhalten. Hierfür wurden zunächst vier Arbeitskreise "Gebietskulissen" festgelegt, unter anderem mit den Gemeinden Brand, Ebnath, Neusorg, Pullenreuth und der Stadt Waldershof. Unter Leitung von Andreas Danzer von BBV Landsiedlung tagte im Januar in der Rektor-Haindl-Aula in Neusorg die Lenkungsgruppe. Teilnehmer waren die Bürgermeister, Bauverwaltung, Obmänner, Jagdvorstände und die Vorstände der Waldbauernvereinigungen.

Die Teilnehmer erfuhren, dass für jede Mitgliedsgemeinde etwa eine Million Euro Fördermittel zur Verfügung stehen. Der Fördersatz beträgt zwischen 70 bis 80 Prozent. Grunderwerb ist nicht zuwendungsfähig.Laut Sitzungsvorlage ist geplant, das Konzept für die Steinwald-Allianz bis Sommer 2015 abzuschließen. Das ausgearbeitete Kernwegenetz für die Gemeinde Brand haben die Gemeinderäte einstimmig anerkannt. Demnach gehören zum Kernwegenetz:

Weg 1: Verbindungsweg Fuhrmannsreuth-Grünlasmühle; Weg 2: Verbindungsweg Fuhrmannsreuth- Sportplatz-Deponie. Beide wurden der Prioritätsstufe 1 zugeordnet, ebenso der Weg 4 (Verbindungsweg Bernlohe-Oberölbühl-Nagel). Der Priorität 3 ordnet das Konzept den Verbindungsweg Neubrand-Brand- Fuhrmannsreuth zu.

Mit den Fördergeldern könne nicht das ganze Wegenetz ertüchtigt werden, heißt es in der Sitzungsvorlage. Für die Planungen sei es jedoch wichtig, dass das zukünftige Kernwegenetz auf lange Sicht angelegt wird. Erste Prioritäten hätten die Ausbauten in den nächsten zehn Jahren, die dringend erforderlich sind. Den Prioritäten zwei und drei seien mittelfristige Maßnahmen zugeordnet.
Weitere Beiträge zu den Themen: Februar 2015 (7876)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.