Zwei Sieger beim Preiswatten

Die besten Watterer sind (von links) Stefan Jungnickl, Benedikt Drehobel, Sascha Baudisch, Helmut Prechtl, Florian Praller und Daniel Sticht. Bild: rgb
Lokales
Brand
15.04.2015
3
0
Zum Preiswatten hatten der Fichtelgebirgsverein und die Feuerwehr ins Feuerwehrhaus geladen. 36 Karter, darunter acht Damen, traten teils einzeln, teils in Zweierteams an. Bei einem Einsatz von fünf Euro ging es um ansehnliche Geldpreise.

Wer spielfrei war, ließ sich eine Wurstsemmel schmecken oder diskutierte draußen bei einer Zigarette den einen oder anderen Spielzug. Den Sieg dies Abends sicherten sich bei Gleichstand Helmut Prechtl und Sascha Baudisch. Den dritten Rang Platz belegten die als Partner angetretenen Florian Praller und Daniel Sticht, den Trostpreis bekamen Hans Schindler und Klaus Bader.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401136)April 2015 (8563)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.