tischtennis
Platz drei gesichert

Sport
Brand
23.03.2016
2
0

Durch einen nicht mehr für möglich gehaltenen 8:6 Auswärtssieg bei der DJK Wolframs-Eschenbach II beendet der SSV Brand eine wechselhafte Saison 2015/16 auf Platz drei der Landesliga Nord/Ost.

Am Sonntagvormittag machte sich der SSV Brand auf den Weg zum letzten Auswärtsspiel der Saison zur DJK Wolframs-Eschenbach II. Obwohl es das allerletzte Spiel der Liga war, ging es für den SSV Brand doch noch um einiges. Zwischen Platz drei bei einem Sieg, Platz vier bei einem Unentschieden und Platz sechs bei einer Niederlage war noch alles drin.

Die beiden Eingangsdoppel verliefen ausgeglichen, denn die beiden stärksten Ligadoppel Schmidt/Daubner und Fuckerer/Seitz (Wolframs-Eschenbach) setzen sich jeweils klar in drei Sätzen durch.

Mit einer guten Leistung, jedoch abermals nicht dem nötigen Quäntchen Glück auf ihrer Seite, musste Carina Netzel der Nummer eins der DJK, Julia Fuckerer, zum Sieg gratulieren und der Heimverein ging mit 2:1 in Führung. Schmidt überzeugte daraufhin jedoch auf ganzer Linie und glich mit einem Dreisatzerfolg zum 2:2 aus. Eine glänzend aufgelegte Karin Netzel sorgte für die erste Überraschung des Spiels und bezwang Stefanie Seitz im fünften Satz. Daubner brachte den SSV Brand sogar mit 4:2 in Führung.

Doch die DJK kam zurück. Schmidt und Carina Netzel mussten im vorderen Paarkreuz abgeben und so war die Partie wieder ausgeglichen. Durch die Niederlage von Daubner gegen Seitz und dem zweiten Einzelerfolg von Karin Netzel stand vor der entscheidenden letzten Runde ein 5:5 auf der Anzeigetafel.

Schmidt schaffte gegen Seitz einen Fünfsatzsieg während Daubner gegen Fuckerer in vier Sätzen unterlag. Nun lag es in den Händen des Mutter-Tochtergespanns Netzel. Während Carina ihre Gegnerin klar beherrschte und den siebten Punkt schnell eingefahren hatte, ging es bei Karin über die volle Distanz. Mit 12:10 und Fortuna auf ihrer Seite behielt die SSV-Akteurin die Nerven und sicherte dem SSV Brand mit einer bravourösen Leistung das 8:6 und somit den dritten Platz in der Landesliga Nord/Ost.

Der SSV Brand bedankt sich bei allen Unterstützern der Tischtennisabteilung und freut sich auf eine weitere Saison in der Landesliga Nord/Ost ab Herbst 2016.
Weitere Beiträge zu den Themen: SSV Brand (4)Tischtennis Landesliga (4)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.