Alles bleibt anders bei den Soldaten
Irmbert Schmidt neuer Vorsitzender der Soldatenkameradschaft, Willibald Würstl nach 21 Jahren Stellvertreter

Der neue Vorstand (von links): Vorsitzender Irmbert Schmidt, stellvertretender Vorsitzender Willibald Würstl, Schriftführer Hans-Joachim Kupisch, Kassierer Ingo Pürner, stellvertretender Kreisvorsitzender Sebastian Herchenbach und die Beisitzer Albert Pürner und Georg Schwab. Bild: hkö
Vermischtes
Brand
19.01.2016
62
0

Irmbert Schmidt ist der neue Vorsitzende der Brander Soldaten- und Reservistenkameradschaft. Bei der Jahreshauptversammlung im Vereinsheim wurde er einstimmig gewählt und löst damit Willibald Würstl nach 21-jähriger Amtszeit ab. Dieser steht ihm als neuer stellvertretender Vorsitzender zur Seite.

Schmidt hatte in seinem neuen Amt auch gleich eine erfreuliche Zahl zu berichten: Zur Kameradschaft kamen im vergangenen Jahr fünf neue junge Mitglieder. Die zweite gute Nachricht: Manfred Wegmann wurde zum "Kameraden des Jahres" gewählt. Die weiteren Ergebnisse der Wahl: Das Amt des Kassenwartes übt Ingo Pürner aus. Den Schriftverkehr wird Hans-Joachim Kupisch erledigen. Als Beisitzer wurden Albert Pürner, Marcus Philipp und Georg Schwab ins Gremium gewählt.

Zur Jahreshauptversammlung kamen auch Bernhard Brunner als Vertreter der Gemeinde Brand, der stellvertretende Kreisvorsitzende des Bezirksverbands Oberpfalz, Sebastian Herchenbach, der Militärfürsorger Werner Latteier sowie Ehrenvorsitzender Dieter Würstl. Ehemaliger Vorsitzender Willibald Würstl erinnerte an die Sammler der Kriegsgräberfürsorge, die eine stattliche Summe von 528 Euro erzielt haben. Für ihre Arbeit und Pflege am Ehrenmal sprach er Cecilia Gerlang und Andrea Schwab Dank aus.

Würstl erzählte von den Arbeiten in der Schießgruppe der SRK-Brand im vergangenen Jahr, etwa die Teilnahme der Sportschützen am Landesschießen, Landes-Großkaliberschießen, Hans-Stahl-Pokalschießen und der Vereinsmeisterschaft. Bester Schütze beim Schießwettbewerb war Irmbert Schmidt.

Nach Einschätzung des neuen stellvertretenden Vorsitzenden Würstl ist der SRK Brand weit über die Landkreisgrenzen hinaus bekannt. Bei der Ehrung wurden Mitglieder für ihre langjährige Treue mit der Ehrennadel des BSB ausgezeichnet. Gerd Würstl erhielt für 35 Jahre eine Ehrennnadel, genauso wie Peter Bundscherer für 30 Jahre. Für 20- jährige Mitgliedschaft wurden Bernhard Schultes, Jochen Erhard und Torsten Erhard geehrt. 15 Jahre sind Ingo Pürner, Carsten Schade, Werner König, Vorsitzender Irmbert Schmidt und stellvertretender Kreisvorsitzender Sebastian Herchenbach dabei.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.