Fuhrmannsreuther Wettkampfgruppe beim Oberpfalzcup erfolgreich
Wie die Feuerwehr

Vermischtes
Brand
17.05.2017
18
0

Fuhrmannsreuth. Zum Oberpfalzcup reisten die Wettkampfgruppen der Feuerwehr nach Postbauer-Heng. Auf der Heimreise hatten die Teams einen Sieg und einen guten dritten Platz im Gepäck.

Die Damen verteidigten den Titel "Oberpfalzcupsieger". Mit 58,2 Sekunden für den Löschaufbau wären sie auch bei den Herren vorne dabei gewesen, denn von den insgesamt knapp 30 Teams blieben nur 7 unter 60 Sekunden. Auch den Fuhrmannsreuther Herren gelang dies, Platz drei war der Lohn. Die Freude war umso größer, da die Übungen auch wegen Verletzungen nicht optimal liefen. Verstärkt wurde die Gruppe von Hannes Scherm, der trotz kurzer "Einarbeitung" seine Aufgabe erfüllte.

Zum ersten Mal versuchte eine gemischte Gruppe ein Abzeichen zu erringen, das nur wenige besitzen. Das Oberpfalzabzeichen in der Kategorie Silber. Schwierig wird die Aufgabe, weil die Positionen erst kurz vor dem Start ausgelost werden. Jeder Teilnehmer muss auf jede Aufgabe vorbereitet sein, kann sich nicht spezialisieren. Die Gruppe hat die Herausforderung hervorragend gemeistert und das Abzeichen bestanden. Als zweitbeste Mannschaft in der Kategorie Silber absolvierten sie die Aufgabe. Nun soll das Abzeichen auf Bundesebene abgelegt werden.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.