Gemütlich und saukomisch
Bunter Seniorennachmittag

Eine gemütliche Runde mit lustigem Rahmenprogramm. Der Seniorennachmittag bot ein buntes Programm für jeden Geschmack. Bild: rgb
Vermischtes
Brand
27.01.2016
128
0

Der Seniorennachmittag erfreute sich wieder großer Beliebtheit. Der besinnliche Teil des Nachmittags wurde musikalisch vom Männergesangverein "Max Reger" unter der Leitung von Bertram Nold bestritten. Fünf Lieder brachte das Ensemble zu Gehör. Zwischendurch gab es Denkanstöße in Gedichtform, vorgetragen von Brigitte Sticht, Sabine Keller und Gertrud Köstler.

Ludwig König, in dreifacher Funktion anwesend, nämlich als Bürgermeister, KAB-Vorsitzender und teilnahmeberechtigter Senior, dankte für die Einladung und übergab an den Verein eine Geldspende. Dieser Nachmittag war vor Jahren ins Leben gerufen worden als ein Angebot für Menschen gewissen Alters, die gemeinsam ein paar gemütliche Stunden verbringen wollen. König lobte das Engagement der KAB-Ortsgruppe während des ganzen Jahres. Hier stehen auch Krankenbesuche, Gedächtnistraining und Stricknachmittage auf dem Programm. Nach der Kaffeepause übernahm die Brander Volksmusikgruppe. Die Sketche und Vorträge fanden Anklang. "Die Kernbeißerin" stellt in letzter Konsequenz fest, dass sie die ach so begehrten Apfelkerne viel zu teuer erworben hat. Das Stück spielten Maria Schultes und Gabi Bauer. Ungewöhnlich war der Auftritt eines singenden Angeklagten (Christl Schindler) vor dem Richter (Angelika Hoffmann). Ging es doch darum, dass der Angeklagte als Stotterer in Gesangsform schneller Auskunft geben konnte.

In Gedichtform berichtete Christl Schindler über die Deutsche Einheit. "Das gestohlene Fahrrad" titelte das nächste Gedicht. Einen Pastor mit Lampenfieber beschrieb Gabi Bauer. Im Vortrag "Eine elende Zahngeschichte" erzählte Gertrud Köstler.
Weitere Beiträge zu den Themen: KAB Brand (3)Senioren Brand (1)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.