Jahreshauptversammlung des Kapellenbauvereins
Neue Orgel geplant

Vermischtes
Brand
24.03.2016
12
0

Fuhrmannsreuth. Alfons Brucker, Vorsitzender des Kapellenbauvereins, kündigte in der Jahreshauptversammlung an, dass eine größere Anschaffung ansteht: Die bisherige Orgel soll durch ein digitales Instrument ersetzt werden.

Die Zusage der Pfarrei, einen Zuschuss zu gewähren, liege schon vor. Als weiteres größeres Vorhaben ist im August die Feier des Patroziniums, verbunden mit einem Vereinsfest zum 25-jährigen Bestehen, geplant.

Auf Musiker ist Verlass


Alfons Brucker bedankte sich bei allen, die sich in irgendeiner Weise um die Kapelle bemüht haben: bei Bertram Nold für die musikalische Begleitung der Gottesdienste, bei Max Prechtl für die Rasen- und Baumpflege, bei Reinhard Bauer für das Aufstellen der Krippe. Die Zusagen der Brander Volksmusikgruppe verdiene besondere Anerkennung. Auf sie sei bei solchen Veranstaltungen immer Verlass.

"Praktizierte Ökumene"


Nach wie vor finden in der Kapelle Gottesdienste der evangelischen Kirchengemeinde statt. "Ein gutes Beispiel für praktizierte Ökumene", erklärte der Vorsitzende. Zu den traditionellen Veranstaltungen sollen eine Radtour, die voriges Jahr leider ausfallen musste, und ein Weiherfest kommen. Die Anschaffung einer soliden Gartengarnitur, die ihren Platz bei der Kapelle finden wird, ist ebenfalls in Planung.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.