Neue Phase der Jugendarbeit in Brand beginnt
Singen, spielen und basteln mit Gemeindereferentin Gabi Sieder

Vielversprechend war der Einstieg in die neue Phase der Jugendarbeit. Der Einladung von Gemeindereferentin Gabi Sieder folgten immerhin zehn Grundschülerinnen und Grundschüler.
Vermischtes
Brand
15.11.2016
11
0

(ld) Viele schöne Sachen möchte Gemeindereferentin Gabi Sieder mit den Kindern und Jugendlichen machen. Ihr Angebot reicht von Spielen, Singen, Basteln, den Glauben erfahren bis zur Planung größerer Aktionen. Nach dem Wechsel der Gemeindereferenten war die Jugendarbeit etwas ins Stocken geraten, Gabi Sieder packt es wieder an.

Der Anfang mit den Grundschülern - es kamen immerhin zehn Buben und Mädchen - war vielversprechend. Sie treffen sich an jedem zweiten Freitag im Monat von 14.30 Uhr bis 15.30 Uhr. Die Kinder und Jugendlichen der fünften bis achten Klassen sind jeden ersten Samstag im Monat von 15 Uhr bis 16 Uhr zu einer gemeinsamen Stunde eingeladen. Schließlich gibt es für die Gruppe der Ministranten einen eigenen Termin. Sie treffen sich jeden dritten Samstag von 15 Uhr bis 16 Uhr.

Sollten sich andere Zeiten besser eignen, können sie auch anders festgelegt werden. Darüber kann geredet werden. Auch Wünsche und Vorschläge sind gefragt, Gabi Sieder wird versuchen, den Vorstellungen aller Teilnehmer gerecht zu werden. Wichtig ist, dass möglichst viele kommen, damit eine wirklich lebendige Jugendarbeit möglich wird.
Weitere Beiträge zu den Themen: Jugendarbeit (54)neuer Start (1)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.