Schlammschlacht

Harte Kerle auf und vor der Bühne. Im Brander Freibad kamen die Rockfans voll auf ihre Kosten. Bild: hfz
Vermischtes
Brand
23.06.2016
23
0

Trotz des schlechten Wetters fanden Hunderte von Fans, fast ausschließlich Auswärtige, den Weg ins ehemalige Brandner Schwimmbad, um gemeinsam das "Ranger Rock 2016" zu feiern. Die Bands kamen aus der ganzen Welt. Von Ungarn bis Amerika reisten sie an, um ihre Musik-Künste zum Besten zu geben. Nicht nur die kulinarischen Schmankerl von Gegrilltem und hausgemachter Suppe bis hin zu Pizza fanden große Abnahme, sondern auch das reichhaltige Frühstücksangebot am Campingplatz.

Musikalische Unterhaltung zum Weißwurstfrühstück gab es wieder vom "Augsburger Franzl". Auch dieses Jahr wurde erneut eine Spendenbox aufgestellt. Der Erlös geht an die Kinder-Palliativstation am Klinikum Amberg. Das ganze Festival lief friedlich, ohne jeglichen Polizeieinsatz ab. Ein großer Dank geht an die vielen Helfer für ihren unermüdlichen Einsatz. Ein Dank geht auch an die Anwohnern Geduld an diesem nicht ganz ruhigen Wochenende.
Weitere Beiträge zu den Themen: Freibad Brand (2)Ranger Rock (1)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.