Partnerschaft mit Malesherbes besteht seit 20 Jahren
Zum Jubiläum nach Frankreich

Renate Wittmann, Vorsitzende des Partnerschaftsvereins Bruck-Malesherbes, zeigte die neue Vereinskleidung, die bei den Mitgliedern sehr gut ankam.

Seit 20 Jahren besteht die Partnerschaft von Bruck mit Malesherbes. Dieses Jubiläum wird in Frankreich gefeiert. Die Brucker sind mit von der Partie, im Mai findet dazu eine Fahrt mit einem umfangreichen Besuchsprogramm statt.

74 Mitglieder weise der Verein derzeit auf, berichtete Renate Wittmann, Vorsitzende des Partnerschaftsvereins Bruck-Malesherbes, bei der Jahreshauptversammlung. Angeschafft wurden dunkelblaue Polo-Shirts, die das Partnerschaftswappen tragen. Bei der Versammlung wurden sie erstmals vorgestellt.

Lob für Engagement


Bürgermeister Hans Frankl sagte, die neue Vereinsführung habe viel geleistet und zeige sich sehr engagiert. Das 20-jährige Jubiläum werde in Malesherbes gefeiert. Der Termin und das Programm für die Reise stehen. Geben werde es unter anderem ein Ping-Pong-Turnier. Die organisatorischen Fragen seien alle erledigt. Frankl sagte auch die Unterstützung des Marktrates zu. Er gratulierte zum 20-jährigen Bestehen des Partnerschaftsverhältnisses und ermunterte die Vereinsführung, so weiterzumachen. Im Juni 2015 sei sie zur Vorsitzenden gewählt worden, erinnerte Renate Wittmann. Ein Weinfest sei abgehalten worden. Beteiligt habe sich der Verein auch am Bürgerfest. Im September sei von Malesherbes die Anfrage bezüglich eines Films über Bruck gekommen. Obwohl diese dann einen Film und Bilder erhalten haben, seien die Partner aus Frankreich im Oktober gekommen, um selber einen professionellen Film zu drehen. Termine dazu habe es mit dem Bürgermeister und dem Pfarrer gegeben, öffentliche Einrichtungen sollten besichtigt werden. "Das Ende vom Lied war, dass zwei bis drei Tage vorher abgesagt worden ist", bedauerte Wittmann.

Gefallen fand die Vereinskleidung in Form eines Polo-Shirts in Vereinsfarben. Das Gastgeschenk für die Malesherber sei fertig. Es handle sich dabei um ein Gemälde mit den Wappen. Wittmann dankte Luis Giptner für das Anfertigen der passenden Staffelei. Die Homepage des Partnerschaftsvereins sei in Arbeit. Wegen der Sprachbarrieren sei eine neue App geschaffen worden, die kostenlos heruntergeladen werden könne. Das Ganze funktioniere denkbar einfach. Dr. Hartmut Schwarz demonstrierte, dass die automatische Übersetzung mit passender Aussprache erfolge, sobald man auf Hochdeutsch den gewünschten Satz spreche. Auf dem Handy erscheint zudem die Schreibweise.

Ausflug nach Paris


Wittmann stellte das Reiseprogramm vor. Vom 18. bis 22. Mai geht es nach Malesherbes. Untergebracht werden die Brucker bei Gastfamilien. Mit auf dem Programm stehen eine Stadtrundfahrt durch Paris und der Besuch der Nationalversammlung sowie ein Sportnachmittag mit einem Tischtennisturnier. Darüber hinaus seien für heuer wieder das Abhalten des Weinfestes und die Teilnahme am Bürgerfest geplant.
Weitere Beiträge zu den Themen: Vereine (1553)Partnerschaftsverein Bruck (1)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.