Voller Saal beim Weiberfasching des Frauenbundes

Die "Narrischen Sollbacher Weiber", die im Brucker Ortsteil Sollbach immer den Weiberfasching ausrichten, besuchten den Frauenbundfasching als Rockergruppe. Bilder: mos (2)

Mit so vielen Besucherinnen haben die Verantwortlichen des Brucker Frauenbundes bei ihrer Faschingsfeier nicht gerechnet. Pünktlich begrüßten die Damen des Vorstands, Roswitha Schießl und Marion Finken, in Versform ihre Gäste im voll besetzten Meisl-Saal.

Unter den prominenten Gästen waren, als einer von drei Herren (neben dem DJ und einer männlichen Bedienung), der Brucker Pfarrer Andreas Weiß, die Markträtinnen Inge Gleixner sowie Heike Faltermeier. Besonders sehenswert waren die Vereins- oder Dorfgruppen, die ein einheitliches Outfit trugen.

Volle Tanzfläche


So kamen die Schöngraser Damen als Kaminkehrer, die Sollbacher Weiber als Rocker, eine weitere Gruppe aus Schöngraser und Kölbdorfer Damen als Biene Maja und Blumenwiese, samt Gärtner. Die Damen der Kolpinggruppe zeigten sich im Tütü und Kolping-Outfit. Gleich beim ersten Lied von DJ Mike war die Tanzfläche gefüllt, wie es bei den Brucker Weibern üblich ist. Zur Unterhaltung trug das Rucksackspiel bei. Kaum abgeschlossen folgte eine der zahlreichen Einlagen "Marke Frauenbund". Fantasy-Bienen tanzten zur Musik der 80er Jahre. Auch das Männerballet der Kolping-Gruppe war dieses Jahr wieder mit von der Partie. Mit einer Strandszene unterhielten die Frauenbund-Damen ihr Publikum.

Bei der Spaßtombola wurden insgesamt 15 Preise vergeben. So zog das Los zufällig eine ehemalige Metzgereiverkäuferin, die ein Pfund Gehacktes bekam. Den ersten Preis gewann Ingrid Kellner: eine Reise zum Mars. Dabei wurde sie von der Frauenbundvorsitzenden Roswitha Schießl im Schubkarren durch den Saal gefahren und bekam dann einen Mars-Schokoriegel. Ein Besuch in der Bar durfte natürlich bei den Frauen nicht fehlen.
Weitere Beiträge zu den Themen: Fasching (648)Frauenbund (115)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.