Premiere des Dreiakters kommt gut an
Theater um den Traumurlaub

Die beiden Nonnen (Stephan Seidl, links, und Wolfgang Schwarzfischer, rechts) schicken ein Stoßgebet zum Himmel (linkes Bild). Beim Scheinkranken Gottfried Pfenning (sitzend, rechts, Wolfgang Schwarzfischer) wird der Blutdruck gemessen. Die Freunde Oswald Fuchs (stehend, links, Stephan Seidl) und Franz Fischer (sitzend, links, Franz Rester) sowie Klaus (stehend, rechts, Konrad Dirscherl) spielen bei der vorgetäuschten Krankheit mit. Bilder: mos (2)
Kultur
Bruck in der Oberpfalz
09.11.2016
29
0

Die Kolping-Theatersaison ist eröffnet. Mit dem Dreiakter "Mit Schlafsack und Kamillentee" oder "Der Traumurlaub" von Regina Rösch suchte Regisseur Sepp Birner ein "Lustspiel" in drei Akten aus. Die Rollenbesetzung stellte sich als Glücksgriff heraus.

In den Hauptrollen spielt Wolfgang Schwarzfischer den eingebildeten Kranken Gottfried Pfenning, der seiner Ehefrau Olga (Ingrid Meier) gegenüber das lange versprochene Geschenk, den "Traumurlaub", endlich einlösen muss. Die Freunde von Gottfried, Oswald Fuchs und Franz Fischer sowie Gottfrieds Sohn, Klaus Pfenning, schmieden einen Plan, um den versprochenen Traumurlaub - 14 Tage Luxus auf der AIDA - zu umgehen. Das ganze Theater findet in Bruck statt, was die Laienspieler durch die gekonnten Anspielungen auf die umliegenden Ortschaften und Bewohner glaubhaft vermitteln.

Klothilde Fuchs besteht mit Olga hartnäckig auf die Umsetzung des Urlaubes. Selbst eine Heimarbeit wurde für die Frauen organisiert, um die Finanzierung des Urlaubes zu sichern. Gottfried würde liebend gerne auf den Urlaub verzichten. Mit einem ausgeklügelten Plan erreichen die drei Freunde und Sohn Klaus auch das Ziel. Die Damen hingegen träumen schon von der Schifffahrt nach Griechenland. Sie freuen sich auf Kreta und das Mittelmeer. Sie wollen ihren ersten Urlaub am Meer mit Sonne, Strand und einem Glas Wein den Mond betrachtend genießen. Mit den zwei Vertreterinnen des Kosmetikkonzerns "Schönheit für Diana" Jacqueline Meier und Carmen Fröhlich kommt noch etwas Eifersucht und Verwirrung ins Spiel. Das macht die Angelegenheit noch komplizierter.

Theaterfreunde brauchen sich um keine Karten mehr bemühen, denn alle weiteren Vorstellungen sind - zur Freude der Laienspieler und zum Leid weiterer Gäste - bereits ausverkauft.

RollenbesetzungWolfgang Schwarzfischer spielt Gottfried Pfenning, einen eingebildeten Kranken

Ingrid Meier mimt seine Frau Olga Pfenning

Konrad Discherl spielt Sohn Klaus Pfenning

Stephan Seidl ist Oswald Fuchs, Gottfrieds besten Freund

Evi Glöckl spielt Klothilde Fuchs, Oswalds Ehefrau und beste Freundin von Olga

Franz Rester verkörpert Franz Fischer, Polizist und Freund von Gottfried und Oswald

Monika Dobler spielt Jaqueline Meier, Vertreterin des Kosmetikkonzerns "Schönheit mit Diana"

Lena Weinfurtner spielt Meiers Kollegin Carmen Fröhlich

Regie: Sepp Birner

Souffleusen: Resi Schwarzfischer und Ingrid Sauer. (mos)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.