„Golden Boys“ mit Profi Karel Ausprunk gewinnen Streetball-Basketball-Turnier
Verteidigung gewinnt Turniere

Die Spielführer der acht teilnehmende Teams stellten sich nach dem Streetball-Turnier zum Erinnerungsfoto. Bilder: hbr (29
Sport
Bruck in der Oberpfalz
12.08.2016
99
0

(hbr) Schon Tradition hat das "Brucker Streetball-Basketball-Turnier". Mittlerweile zum achten Mal ging das Sport-Event am Freiplatz oberhalb der Schulturnhalle über die Bühne. SpVgg-Abteilungsleiter Johannes Fischer freute sich bei bestem Sportwetter über acht teilnehmende Teams.

Aus dem gesamten Freistaat sowie aus Tschechien fanden die Spieler nach Bruck. Mit Karel Ausprunk nahm auch ein Profispieler am Turnier teil. Ausprunk lief 2012 bei der U18-Europameisterschaft für die Tschechische Nationalmannschaft auf und stand im vergangenen Jahr im Kader der tschechischen Erstligamannschaft BK Geosan Kolin.

Die Mannschaften starteten in zwei Gruppen, bei denen sich die jeweiligen Erst- und Zweiplatzierten fürs Halbfinale qualifizierten. In der Gruppe A schafften dies die "Golden Boys" aus Tschechien und überraschenderweise das Heimteam "300+Sebi" aus Bruck. In der Gruppe B setzte sich das Favoritenteam "Profimarkt", das aus vier Schwandorfer Bayernligaspielern bestand, vor den "Pocket Rockets" durch.

Im 1. Halbfinalspiel standen sich nun das Brucker Team mit den Spielern Sebastian Beck, Karl Erhardt, Vaidas Butkus und Johannes Fischer, sowie das Team aus Schwandorf mit den Spielern Sebastian Fischer, Tobias Ruhland, Andreas Schindwolf und Lars Aßheuer gegenüber. Hierbei setzten sich die Brucker überraschend souverän mit 16:11 gegen die Bayernligamannschaft durch.

Im zweiten Match ließen die "Golden Boys" aus Pilsen nichts anbrennen und gewannen ihr Spiel souverän mit 16:6 Punkten gegen die "Pocket Rockets". Im Finale mussten sich die Brucker nun dem starken Team aus Tschechien mit 9:5 geschlagen geben. Nachdem sich die "Golden Boys" zuvor in der Gruppenphase nur knapp mit 13:11 gegen die Brucker Basketballer durchsetzen konnten, intensivierten sie im Finale ihre Verteidigung und ließen letztlich nichts anbrennen.

Bei der Siegerehrung dankte Johannes Fischer den Aktiven für die fairen Spiele und den Sponsoren vom MD-Autohaus Neunburg, dem Autohaus Kraus Bodenwöhr und "Al-Madina Shisha Regensburg" für die finanzielle Unterstützung.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.