Herren holten die Meisterschaft
Wiederaufstieg geschafft

Die erste Herrenmannschaft mit (von links) Bernd Meier, Roland Neft, Christopher Wittmann, Martin Donhauser, Christian Regner und Jonas Zajc jubelte über die Meisterschaft und den direkten Wiederaufstieg. Bild: mos
Sport
Bruck in der Oberpfalz
20.04.2017
29
0

Mit vier Siegen, zwei Unentschieden und zwei Niederlagen beendeten die Tischtennis-Teams der Sportfreunde Bruck die Verbandsspielrunde. Grund zum Jubeln hatte vor allem die erste Herrenmannschaft.

Die Herren I machten mit einem 9:2-Heimerfolg gegen den TuS Dachelhofen II die Meisterschaft in der 3. Bezirksliga Ost perfekt und schafften somit den sofortigen Wiederaufstieg in die 2. Bezirksliga Nord. In der Abschlusstabelle stehen die Brucker mit 30:6 Punkten drei Punkte vor dem FC Stamsried. Nach einem hart umkämpften 7:7-Remis beim SSV Brand II erreichten die Damen I noch den vierten Tabellenplatz der 2. Bezirksliga Nord. Äußerst knapp verpassten die Herren II den Aufstieg in die 1. Kreisliga. Im Kampf um den zweiten Platz reichte am letzten Spieltag beim TV Wackersdorf III ein 8:8-Unentschieden nicht. Man musste dem punktgleichen FC Schwarzenfeld nur aufgrund des besseren Spielverhältnisses den Vortritt lassen. Rang vier belegten die Herren III in der 3. Kreisliga, während die Herren IV in der 4. Kreisliga Sechste wurden. Sowohl die erste als auch die erst in diesem Jahr neu gegründete zweite Bambini-Mannschaft belegten in der Abschlusstabelle jeweils den dritten Platz. Die Mädchen wurden Fünfte, das Jungen-Team landete auf Rang acht.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.