Angelverein Bruck feiert ein Vierteljahrhundert Bestehen
Jubiläumsfischen zum 25-Jährigen

Die Vereinsvorstände der Angelvereine aus Bruck, Nittenau und Bodenwöhr gratulierten mit Bürgermeister Hans Frankl (links) den Gewinnern des Jubiläumsfischens. Den größten Fang konnte Fred Eichner (Vierter von rechts) aus dem Rainweiher an Land ziehen. Ihm folgte Dieter Reil (Dritter von links) und Sebastian Glöckl (Dritter von rechts). Bild:mos

Der Angelverein Bruck hat anlässlich seines 25-jährigen Bestehens die Nachbarvereine aus Bodenwöhr und Nittenau zum Jubiläumsangeln am Rainweiher eingeladen. Es kamen 35 Angler aus drei Vereinen. Bei der Siegerehrung im Senft-Hof überreichte Vorsitzender Sepp Glöckl an die drei Erstplatzierten Pokale. Sieger wurde Fred Eichner, der ein 11 000 Gramm schweren Fisch an Land zog. Er ist Mitglied im Angelverein Bodenwöhr und Bruck. Den zweiten Platz belegte Dieter Reil vom Angelverein Bodenwöhr mit einem Fischgewicht von 10 600 Gramm. Mit einem Fisch, der 8000 Gramm auf die Waage brachte, belegte Sebastian Glöckl den dritten Platz.

Die besten Jungfischer wurden mit einem Vereins-T-Shirt belohnt. Bürgermeister Hans Frankl freute sich mit dem ausrichtenden Verein über die große Beteiligung am Jubiläumsfischen. Gerne hat er die Schirmherrschaft dafür übernommen. Was er schmunzelnd hinnahm, war, dass die Bodenwöhrer Angler die ersten Plätze belegten. Die Vorsitzenden der Angelvereine aus Bodenwöhr und Nittenau überreichten jeweils stellvertretend an den Vorsitzenden von Bruck ein Gastgebergeschenk.
Weitere Beiträge zu den Themen: Angelverein Bruck (2)Jubiläumsangeln (1)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.