Betriebsunfall in Brucker Firma
Schwer verletzt durch 100 kg Palette

Symbolbild (Foto: dpa)

Bei einem Betriebsunfall in einer metallverarbeitenden Firma in Bruck i.d.Opf. wurde am 7. November ein Mitarbeiter von einer 100 Kilogramm schweren Palette schwer verletzt.

Der 41-jährige Mann tätigte gegen 8.55 Uhr Wartungsarbeiten unter Metallpaletten. Aus bislang noch ungeklärter Ursache löste sich eine circa 100 Kilogramm schwere Palette und stürzte auf den Mann. Dieser erlitt dadurch schwere, aber nicht lebensgefährliche Verletzungen. Er kam mit einem Rettungshubschrauber in eine Regensburger Klinik.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.