Bundesstraße 85 nach Unfall mehrere Stunden gesperrt
Knapp an Katastrophe vorbei

Nach einem Unfall musste die Bundesstraße 85 mehrere Stunden gesperrt werden. Zwei Lastwagen sowie die Ladung eines Sattelzuges, Unmengen von Zigarettenhülsen, mussten geborgen werden. Bilder: Polizei Nittenau

Knapp einer Katastrophe entgingen zwei Lastwagenfahrer am Dienstagmorgen, als ihre Sattelzüge auf der Bundesstraße 85 beinahe frontal aufeinander zufuhren. Ein 39-Jähriger konnte gerade noch ausweichen. Deshalb beträgt der Schaden laut Polizei zwar happige 100 000 Euro. Dafür kamen die Fahrer glimpflich davon.

Wären die Sattelzüge ineinander gerauscht, hätte das viel tragischer enden können. Auf Nachfrage des Neuen Tags äußerte sich ein Sprecher der Polizei Nittenau: "Beide Fahrer hätten tot sein können."

Plane aufgerissen


Der Unfall ereignete sich um 6.55 Uhr auf der Bundesstraße 85 bei Mappach. Zu der Zeit wollte ein 57-jähriger Lastwagenfahrer, der in Richtung Neubäu unterwegs war, an einer Kreuzung mit der Kreisstraße SAD 14 Richtung Bodenwöhr/Blechhammer abbiegen. Dabei übersah er offenbar einen entgegenkommenden Sattelzug mit rumänischer Zulassung, den ein 39-Jähriger steuerte. Letzterer reagierte schnell, konnte gerade noch ausweichen und einen Frontalzusammenprall verhindern. Die Führerhäuser streiften sich noch. Der rumänische Lkw schrammte am Truck des 57-Jährigen entlang, dabei wurde die Plane des Aufliegers des rumänischen Lastwagens aufgerissen und die Ladung - Unmengen von Zigarettenhülsen - landete auf der Straße. Der 39-Jährige konnte seinen Truck nach etwa 100 Metern im Straßengraben zum Stehen bringen.

Laut Polizei entstand an den Sattelzügen jeweils ein Schaden von rund 50 000 Euro. Der 57-jährige mutmaßliche Verursacher zog sich leichte Verletzungen zu und wurde ins Krankenhaus St. Barbara in Schwandorf gebracht. Der 39-Jährige blieb unverletzt.

Die Feuerwehren Bruck und Bodenwöhr rückten aus, die Kameraden aus Schöngras und Neubäu leiteten den Verkehr um. Wegen der aufwendigen Bergungsmaßnahmen blieb die Bundesstraße 85 bis etwa 11.40 Uhr in beiden Richtungen total gesperrt.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.