"De Überbliema oder ois bleibt besser" in der Marktbücherei
"Heimatfilm" im Doppelsinn

Das Team der Marktbücherei freute sich über den Besuch der Crew von "De Überbliema oder ois bleibt besser". Bild: sir

Wie es wohl in dem Streifen zugeht, der im Herzen von Cham gedreht wurde und die Darsteller so reden "wie ihnen der Schnabel gewachsen ist?" Dieser Frage spürte das Team der Marktbücherei Bruck nach.

Deshalb hatte sich die Mannschaft Produzent, Drehbuchautorin und Darsteller des Kino-Streifens "De Überbliema oder ois bleibt besser", der in Cham gedreht worden war, ins Boot geholt. Inzwischen ist dazu auch die DVD dazu erhältlich.

"Speed-Dating"


Die Idee zu diesem Film hatte Produzent Siegfried Bruckbauer bei einem Weihnachtsessen in einer Freundschaftsrunde, erfuhr das Publikum. Der Kern der Geschichte: Wie soll man hier in der Provinz nur einen Partner finden? Klara (Lis Augenthaler) und Noah (Alessandro Scheuerer) stellen sich diese Frage. Die Lösung lautet "Speed-Dating". Kurzerhand planen und organisieren sie selbst so ein Treffen. In der Tat sind auch einige Frauen und Männer auf der Suche nach dem passenden Partner. Gabriele Kiesl schrieb das Drehbuch dazu. Erik Grun übernahm die Regie. Zu zwei Casting-Terminen hatten sich über 120 Personen beworben, von denen 40 benötigt wurden. Gedreht wurde der Film in Cham, an einigen markanten, unverwechselbaren Plätzen in dem Städtchen der Oberpfalz. Dort war am 1. Oktober vergangenen Jahres Premiere - mit Riesenerfolg! Zwölf Wochen lang lief die bayerische Liebeskomödie, wurde auch in anderen Kinos - unter anderem in Nittenau - gezeigt.

Nach diesen Hintergrundinformationen amüsierte sich das Publikum köstlich über den 70 Minuten langen Streifen, der mit viel Humor und Situationskomik brillierte.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.