Feuerwehr Sollbach feiert Jubiläum
ACDC zum 140-Jährigen

Mit einem Kirchenzug durch das Dorf begannen die Feierlichkeiten am Samstagabend. Bei herrlichem Wetter und Blasmusik war der Umzug eine Augenweide.

Die Feuerwehr Sollbach gibt es mittlerweile seit 140 Jahren. Beim Jubiläum segnete der Geistliche ein neues Fahrzeug. Es läuft bei den Kameraden. Am Wochenende war bei den Feierlichkeiten ganz Sollbach auf den Beinen.

-Sollbach. Am Freitagabend waren die Wehren aus Bruck und Schöngras sowie die Dorfvereine und Vereinsabordnungen der Gemeinde Bruck zum Jubiläum eingeladen. Vorsitzender Thomas Schächerer dankte allen Freunden und Gönnern der Wehr, dass das 140-jährige Vereinsbestehen so gebührend gefeiert werden konnte. Mit der Wahl der Band - es spielten "D' Hoderlumpen" - trafen die Verantwortlichen voll ins Schwarze. Bereits beim ersten Lied standen die Musikanten auf den Tischen und brachten mit humorvollen Pointen die Gäste zum Lachen. So stand einer langen Partynacht nichts im Wege. Die Männer und Frauen tanzten ausgelassen. Unter anderem spielten die Musiker Lieder von AC/DC. Ein Höhepunkt des Abends war das Bobfahrerlied. Hier gab es kein Halten mehr.

Am Samstagabend trafen die Feuerwehren aus dem Kreisbrandmeister-Bereich ein und reihten sich zum Kirchenzug durch das Dorf. Diesen führten Vorstand Thomas Schächerer, Kommandant Christian Meier sowie die Brucker Blaskapelle unter der Leitung von Manfred Kramer an. Den Freiluftgottesdienst zelebrierte der Pfarrer Andreas Weiß auf dem Festplatz hinter dem Feuerwehrhaus. In seiner Predigt stellte er die wahren Helden heraus. Nämlich die Feuer-wehr-Kameraden, die ihr Leben einsetzen, um in Not geratenen Menschen Tag und Nacht ehrenamtlich zu helfen. Den Ministranten- sowie den Lektorendienst für Lesung und Fürbitten übernahmen Mitglieder der Feuerwehr Sollbach. Anschließend segnete Pfarrer Andreas Weiß das neue TSF sowie die Pumpe, die zum Ehrentag mit Blumengebinden geschmückt wurden. Der Feuerwehrführung wünschte der Pfarrer allzeit gute Fahrt und stets eine gesunde Heimkehr von den Einsätzen.

Bürgermeister Hans Frankl überreichte symbolisch den Schlüssel an den Kommandanten Christian Meier. Dieser übergab diesen sogleich an den Gerätewart Hans Schächerer jun. Im Festzelt folgten die Ansprachen der Ehrengäste: Vorstand Thomas Schächerer, Kommandant Christian Meier, Bürgermeister Hans Frankl und der stellvertretende Landrat Joachim Hanisch sowie Kreisbrandrat Robert Heinfling kamen zu Wort. An Harald Fickweiler, der sich von der ersten Stunde an in die Planungen des neuen Einsatzfahrzeuges eingebracht hatte, überreichte der Sollbacher Feuerwehr-Vorstand ein Präsent. Den Festabend der Fahrzeugsegnung umrahmte die Blaskapelle.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.