Gewachsene Treue

Der Vorstand des GOV ehrte langjährige Mitglieder. Bürgermeister Hans Frankl (rechts), die Dreier-Vereinsspitze Wolfgang Schwarzfischer (Zweiter von rechts), Marion Schindler (Vierte von rechts) und Monika Schächerer (links) gratulierten mit der Kreisfachberaterin Heidi Schmid (Dritte von links) den Geehrten. Dies waren Rosina Kaiser (Vierte von links) und Renate Wittmann (Dritte von rechts) für 25 Jahre sowie Joachim Hanisch (Zweiter von links) für zehn Jahre. Die übrigen Geehrten waren bei der Versammlun

Damit der Gartenbau- und Ortsverschönerungsvereins (GOV) Sollbach auch sprießt, braucht es treue und engagierte Mitglieder. Eben jene ehrten die Verantwortlichen nun.

Sollbach. Wolfgang Schwarzfischer, der Mann im Führungstrio des GOV Sollbach, eröffnete vor rund 30 Mitgliedern die Jahreshauptversammlung im Gasthaus Schächerer. Auch Bürgermeister Hans Frankl sowie die Kreisfachberaterin Heidi Schmid waren zugegen.

Dank vom Bürgermeister


Der Vorsitzende rief die Termine im vergangenen Jahr nochmals in Erinnerung. Höhepunkt war der Ausflug nach Abensberg sowie eine Kinderaktion. Bürgermeister Hans Frankl dankte den Mitgliedern des GOV für die Pflegearbeiten der öffentlichen Anlagen, durch die der Bauhof entlastet wird. Den Geehrten gratulierte er und dankte für die langjährige Treue zum Verein.

Weil es beim langjährigen Mitglied, dem stellvertretenden Landrat Joachim Hanisch, eine Terminüberschneidung gab, wurden die Ehrungen vorgezogen. Seit zehn Jahren sind Hanisch, Christina Hartinger, Martin Eichinger, Christian Schneller und Heidi Windl Mitglied. Sie erhielten eine Urkunde und einen Blumenstock. Für 25-jährige Mitgliedschaft erhielten Rosina Kaiser, Siegfried Richter und Renate Wittmann eine Urkunde mit silberner Ehrennadel sowie einen Rosenstock.

Vortrag und Infos


Nach einer kurzen Pause übermittelte die Kreisfachberaterin Heidi Schmid die Grüße des Kreisverbandes sowie des Landrats. Zu Beginn stellte sie das Programm des Kreisverbandes vor. Mit ihrem Vortrag "Von Gartenwünschen zum Wunschgarten: Um- und Neugestaltung ländlicher Gärten" stieß sie auf großes Interesse. Sie erläuterte anschaulich Beispiele für die Weg- und Zaungestaltung. Wichtige Infos wurden auch zur Terrassenanlage, Sitzplatzgestaltung und Gemüsegarteneinteilung vermittelt. Ihren Vortrag schloss sie mit der Aussage: "Jeder soll seinen Garten so gestalten, dass er ihm gefällt, der Besitzer glücklich damit ist und auch noch genug Zeit findet, dieses Gartenglück zu genießen."

TermineApril: Obstbaumschnitt im Dorf

21. Mai: Kinderaktion Mai-Pfeiferlschnitzen

26. Juni: Besuch des Tages der offenen Gartentür in Neukirchen Balbini

29. Juli: Gottesdienst für verstorbene Vereinsmitglieder

29. Oktober: Kinderaktion Kürbisschnitzen mit Preisvergabe

16. November: Adventskranz binden

10. Dezember: Dorfweihnacht des GOV

Jeden 1. Samstag im Monat: Um 14 Uhr Arbeitseinsatz. (mos)
Jeder soll seinen Garten so gestalten, dass er ihm gefällt, der Besitzer glücklich damit ist und auch noch genug Zeit findet, dieses Gartenglück zu genießen.Kreisfachberaterin Heidi Schmid
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.