Jagdgenossen wählen neuen Vorstand
Keine Notlösung mehr

Bei der Mitgliederversammlung der Jagdgenossenschaft Sollbach beendete Bürgermeister Hans Frankl seine nun fast siebenjährige Amtszeit als Not-Jagdvorsteher. Die Mitglieder wählten Hans Hauser zum Jagdvorsteher. Sein Stellvertreter ist Erich Wittmann. Hans Wittmann sen. und Josef Eichinger wurden zum Beisitzer gewählt. Schriftführer ist Peter Graßl und das Amt des Kassiers übernimmt Anton Süß. Rechnungsprüfer sind Georg Windl und Wilhelm Kraus. Bürgermeister Frankl gratulierte den Gewählten und wünschte dem neuen Vorstand alles Gute sowie eine glückliche Hand. Bereits in einer kürzlich vorangegangenen Versammlung der Sollbacher Jagdgenossen wurde die Sollbacher Jagd neu verpachtet. Den Zuschlag für die künftige neunjährige Pachtzeit erhielten die Jäger Johann Wittmann jun aus Sollbach und Johann Schuhbauer aus Nittenau.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.