Jugendfeuerwehr Sollbach organisiert wieder Nachmittag für Kinder
Spielen kennt keine Nationalität

Seit Jahren organisiert die Jugendfeuerwehr Sollbach im August ein Kinderfest. Dieses Jahr war der Besuch von Kindern, Eltern und Großeltern sehr rege. Auch einige Flüchtlinge wurden von den Verantwortlichen des Brucker Helferkreises zu der Feier mitgebracht. Obwohl die Verständigung schwer fiel, waren auch die Migrantenkinder mit Begeisterung dabei.

Die Spielstationen wie Dosen- und Hufeisen werfen, Kinderschminken und natürlich die "Wilde Wurst" wurden von den Kindern genau so gerne angenommen wie das Zielspritzen und der Nagel-Balken. Luftballons durften natürlich auf dem Kinderfest nicht fehlen. Die Eltern genossen einen Plausch, während sich die Kinder auf dem Gelände des Spielplatzes austoben konnten. Bei Kaffee und Kuchen sowie Spezialitäten vom Grill war für Verpflegung gesorgt. Der Erlös des Festes kommt der Kasse der Jugendfeuerwehr zu Gute.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.