Junge Gläubige treten Dienst in der Kirche an
Neun neue Ministranten in der Pfarrei

Nach der Erstkommunion ist die Zeit neue Ministranten aufzunehmen. Die Brucker Ministrantenschar sowie der Pastoralreferent Andreas Holzfurtner (hinten, links) und Pfarrer Andreas Weiß (hinten, Mitte) freuen sich über den Nachwuchs. Bild: mos

In der Pfarrei St. Ägidius werden stets Mitte Juli neue Ministranten aufgenommen und verabschiedet. Am vergangenen Sonntag war es wieder soweit. Beim Gottesdienst hieß Pfarrer Andreas Weiß neun Kinder in der Brucker Ministrantenschar willkommen. In der Predigt verwies der Geistliche darauf, dass schon im irdischen Leben Jesu Kinder und Jugendliche wichtige Zeugen seiner göttlichen Sendung waren.

Den Dienst am Altar treten Leon Baranowski, Karolina Dzieza, Sarah Ernst, Vanessa Ernst, Amelie Jahn, Tina Lanzl, Tina Schwandner, Nina Schindler und Bianca Ullmann an. Nachdem sie der Pfarrer per Handschlag aufgenommen hatte, wurde ihnen vom Pastoralreferenten Andreas Holzfurtner die Ministranten-Plaketten überreicht. Gemeinsam sprachen die Neuen das Ministrantengebet. Außerdem durften sie gleich den Gottesdienst aktiv mitgestalten. Im Gabengebet wurde speziell der Patron der Ministranten, der heilige Tarzisius, erwähnt.

Gleichzeitig wurden langjährige, zuverlässige Messdiener verabschiedet. Eva Steinberger, Werner Steinberger, Lea Bauer, Nina Schindler, Max Schächerer, Madeleine Scholl und Jonas Weingärtner erhielten für ihren treuen Dienst als Geste des Dankes eine Taschenlampe überreicht. Diese trug die Aufschrift "Du bist das Licht der Welt". Im Garten des Kindergartens St. Josef waren anschließend alle Ministranten zum Grillen eingeladen.
Weitere Beiträge zu den Themen: Ministranten (139)Pfarrei St. Ägidius (2)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.