Margareta Zeitler feiert 90. Geburtstag im Seniorenheim
Gottesdienst und Gedächtnistraining

Heimleiterin Anette Forster (links) und Bürgermeister Hans Frankl gratulierten Margareta Zeitler zum 90. Geburtstag. Bild: hfz

Familie und Bekannte kamen ins Seniorenheim St. Elisabeth zum Gratulieren. Margareta Zeitler feierte ihren 90. Geburtstag. Sie kommt 1926 als Kind der Eheleute Katharina und Andreas Götz in Rottendorf, Niedermurach, zur Welt. Dort wächst sie mit drei Brüdern auf und besucht die Volksschule. Ab 1945 arbeitet sie als Magd bei ihrer Tante Margareta in Rottendorf. Nach dem Tod ihrer Tante übernimmt sie 1960 die Gast- und Landwirtschaft sowie das Kolonialwarengeschäft.

Im Juni des selben Jahres heiratet sie Konrad Zeitler, Bürgermeister von Rottendorf und Niedermurach sowie Kreisrat im Landkreis Schwandorf. Das Ehepaar bekommt drei Söhne. Inzwischen hat Zeitler fünf Enkelkinder. 1995 übergeben die Eheleute den Hof und das Geschäft an Sohn Josef. Im Dezember 2003 stirbt Konrad.

Margareta Zeitler arbeitet gerne im Garten und strickt viel. Seit September 2014 wohnt sie im Seniorenheim in Bruck und nimmt an vielen Veranstaltungen im Hause teil. Sie besucht regelmäßig den Gottesdienst in der hauseigenen Kapelle, nimmt am Singkreis, Gedächtnistraining und Gymnastik teil. Gerne verweilt sie im hauseigenen Garten des Seniorenheimes und genießt die Besuche ihrer Familie.

Heimleiterin Annette Forster überbrachte die Glückwünsche der Bewohner und Angestellten des Hauses und überreichte eine Blumenschale. Bürgermeister Hans Frankl überbrachte die Glückwünsche der Gemeinde und einen Gutschein.
Weitere Beiträge zu den Themen: Geburtstag (458)Margareta Zeitler (1)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.