Rüstige Irmgard Trübswetter feiert runden Geburtstag
Irmgard Trübswetter feiert 80. Geburtstag

Irmgard Trübswetter, geborene Fischer, feierte am Samstag ihren 80. Geburtstag. Die gebürtige Bruckerin wuchs mit fünf Geschwistern auf und besuchte in der Marktgemeinde die Schule. Anschließend ging sie als junges Mädchen nach München, wo sie in einem Haushalt beschäftigt war. In der Landeshauptstadt lernte sie auch Anton Trübswetter kennen.

1959 traten die beiden in Bruck vor den Traualtar. Aus der Verbindung gingen eine Tochter und ein Sohn hervor. Fünf Enkelkinder und drei Urenkel kamen hinzu. Die rüstige Rentnerin praktizierte jahrelang Yoga und hatte große Freude an den teilweise sehr komplizierten Übungen. Nachdem die Verrenkungen aufgrund des Alters doch ein bisschen zu anstrengend wurden, hielt sie sich mit Gymnastik fit. Sehr viel Spaß macht ihr auch die Gartenarbeit und im Wald auf die Suche nach Schwammerln zu gehen. Sie singt zudem im Kirchenchor und ist Mitglied beim Frauenbund.

Seit einiger Zeit lebt die Jubilarin im Seniorenheim St. Elisabeth. Sie genieße dort vor allem die Gesellschaft. Neben den Angehörigen, Freunden und Bekannten gratulierte auch 3. Bürgermeisterin Inge Gleixner und überreichte der Jubilarin ein Präsent.
Weitere Beiträge zu den Themen: Geburtstag (455)Irmgard Trübswetter (1)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.