Sepp Meier feiert runden Geburtstag
Fußballer und Lokalpolitiker

Dritte Bürgermeisterin Inge Gleixner und Bürgermeister Hans Frankl (rechts) gratulierten Sepp Meier zum 80. Geburtstag. Bild: hbr

Bruck/Schöngras. Sepp Meier feierte seinen 80. Geburtstag. Der rüstige Rentner kam im Mai 1936 in Schöngras zur Welt. Nach seiner Schulzeit erlernte er 1952 im Bodenwöhrer Hüttenwerk den Beruf des Formers. Nach der Schließung des Werkes schulte er 1968 in der Luitpoldhütte zum Maschinenschlosser um. Fortan hatte er bis zu seiner Rente sein Auskommen bei der Firma Sedlmayr.

1967 trat er mit seiner Gattin Erika vor den Traualtar. Neben der Familie standen die Politik und der Fußball im Mittelpunkt seines Lebens. Für die SPD hatte er 18 Jahre lang Sitz und Stimme im Brucker Marktrat. Nach seiner aktiven Fußballkarriere, Sepp Meier stand beim TV Bodenwöhr als Torwart zwischen den Pfosten, war er viele Jahre Jugendtrainer bei der Spielvereinigung Bruck und hatte zudem den Posten des Gesamtjugendleiters inne. Auch heute ist er nach wie vor am Fußballgeschehen interessiert und fiebert Woche für Woche mit seinen Enkeln am Sportplatz mit, die ebenfalls aktiv bei der Spielvereinigung kicken.

Neben seiner Gattin, den beiden Töchtern den sechs Enkeln sowie Vereinsabordnungen der SPD Bruck, der Feuerwehr Schöngras/Kölbldorf, dem OGV Schöngras/Kölbldorf und der SpVgg Bruck gratulierten auch Bürgermeister Hans Frankl und dritte Bürgermeisterin Inge Gleixner zum runden Geburtstag.
Weitere Beiträge zu den Themen: Geburtstag (458)Sepp Meier (1)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.