Team der Marktgemeinde gewinnt Wanderpokal beim Behördenschießen
Brucker am zielsichersten

Den Wanderpokal sicherten sich (von rechts) Franz Schuhbauer, Johann Schuhbauer, Joachim Hanisch und Harald Kaiser. Das Behördenschießen wird vom Feldjägerdienst-Kommando Roding ausgerichtet und die Mannschaften kommen von der Polizei, Zoll, Bundespolizei, Justiz und von der US-Militärpolizei. Bild: mos

Beim Behördenschießen in Roding siegte die Mannschaft der Marktgemeinde Bruck mit den Schützen Joachim Hanisch, Harald Kaiser, Franz und Johann Schuhbauer. Sie sicherten sich damit den dritten Wanderpokal seit 1999. Es wurden mit dem Gewehr zehn Schuss auf 200 Meter und mit der Pistole zehn Schuss auf 20 Meter abgegeben. Die Brucker erreichten ein Ergebnis von 692 Ringen. In der Einzelwertung erreichte Harald Kaiser mit der Pistole den zweiten Platz mit 98 Ringen und in der Gesamtwertung Gewehr und Pistole Johann Schuhbauer ebenfalls den zweiten Platz mit 181 Ringen.

Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.