Bulmare nach langer Sanierungsphase eröffnet
Neuer Badespaß

Bürgermeister Thomas Gesche und Bulmare-Geschäftsführer Karl Karner (Mitte) durchschnitten symbolisch ein rotes Band. Danach öffneten sich die Drehkreuze für die bereits wartenden Gäste; links kaufmännische Leiterin Renate Federholzner, rechts Betriebsleiter Reiner Beck. Bild: hfz
Freizeit
Burglengenfeld
19.12.2015
94
0

Das Wohlfühlbad Bulmare in Burgengenfeld hat wieder geöffnet. Pünktlich zum zehnten Geburtstag ging's am Donnerstag um 10 Uhr nach gut sechs Monaten Renovierungs- und Sanierungsarbeiten wieder los. Noch bis einschließlich Mittwoch, 23. Dezember, bietet das Bad etliche Vergünstigungen und Aktionstage.

Zur Neueröffnung durchschnitten Bulmare-Geschäftsführer Karl Karner und Bürgermeister Thomas Gesche symbolisch ein rotes Band. Zu diesem Zeitpunkt hatte sich vor der Kasse bereits eine Warteschlange gebildet, die bis zur Eingangstür reichte. "Ich bin froh, dass das Interesse unserer Gäste so groß ist", sagte Karner. Bürgermeister Gesche sprach von einem "echten Freudentag" und von einem "vorgezogenen Weihnachtsgeschenk".

Betriebsleiter Reiner Beck wollte es am Donnerstagvormittag noch gar nicht so recht glauben, dass in seinem Bad nun wieder geplanscht, geschwommen und sauniert werden kann. Informationen zu den Aktiontagen und Neuerunge im Bulmare gibt es auf der ebenfalls neu gestalteten Website www.bulmare.de.
Weitere Beiträge zu den Themen: Sanierung (238)Eröffnung (60)Bulmare (7)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.