Jahreskonzert der Jurablaskapelle Pilsheim
Tausend Takte, die begeistern

Über 70 Musiker waren beim Jahreskonzert der Jurablaskapelle Pilsheim zu hören. Bild: bö
Kultur
Burglengenfeld
23.03.2016
35
0

Pilsheim. Tausend Takte konzertanter Blasmusik beim Jahreskonzert der Jurablaskapelle Pilsheim, dazu Big-Band-Sound unter Leitung von Aloys Gsenger, waren am Wochenende auch der Rahmen für einen Stabwechsel: Nach 14 Jahren übergab Mario Mändl das Dirigat des Gesamtorchesters an Michael Schäfer.

Viel Wissenswertes zum Programm steuerte Bruno Wehner aus Amberg als fachkundiger Konzertplauderer bei, für die Big Band machte Gabriele Piller die Ansage. Heidi Gügel-Wagner und Chris Gardner waren die Gesangssolisten. Die 70 Musiker führten ihr Publikum durch alle Genres der konzertanten Blasmusik, von der symphonischen Blasmusik bis hin zu Rock und Pop. Der "Einzug der Gäste auf der Wartburg" aus der Oper Thannhäuser rückte mit Fanfarenklang und edler Blasmusik den scheidenden Leiter des Blasorchesters Mario Mändl in den Blickpunkt.

Für sein abschließendes Dirigat hatte er "Emotionen" ausgewählt - das Pflichtstück, mit dem Mändl einst zu Beginn seiner Dirigentenzeit in Pilsheim seinen ersten großen Erfolg bei einem Wertungsspiel in Nabburg im Bereich der Oberstufe mit einem ersten Rang und Auszeichnung erreicht hatte.

Die Big Band unter Aloys Gsenger präsentierte im unverkennbaren Sound Barry Manilows Copacabana. Heidi Gügel-Wagner beeindruckte einmal mehr mit dem Gesang bei "If you leave me now" von Chicago. Zum Mitfliegen lud Chris Gardner mit seiner rauchigen Stimme beim Sammy-Cahn-Bestseller "Come fly with me" ein.

In der Nachspielzeit war die durch Ernst Mosch bekannte Buntspechtpolka eines der Zugabestücke, ehe sich die Musiker mit dem Marsch der Bayern verabschiedeten. Die letzten Akkorde des Jahreskonzerts setzte freilich Chris Gardner mit "My Way" von Frank Sinatra zur Erinnerung an die Verstorbenen des vergangenen Jahres, Josef Wein und Karl Luschmann, und für ihre Verdienste um die Jurablaskapelle Pilsheim.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.