Jura-Blaskapelle: Vorbereitungen für Konzert am 19. März laufen auf Hochtouren
Marsch, Polka, Swing und Jazz

Die Mitglieder der Blaskapelle Pilsheim proben fleißig für das Jahreskonzert am 19. März in der Freizeithalle. Der Eintritt ist wie immer frei. Bild: hfz
Kultur
Burglengenfeld
26.02.2016
11
0

Die Jura-Blaskapelle Pilsheim bereitet sich auf ihr traditionelles Jahreskonzert in der Freizeithalle vor. Es geht am Samstag, 19. März, über die Bühne. Die Freunde der symphonischen Blasmusik werden auf ihre Kosten kommen, versprechen die Musiker.

Mit vielen Satzproben und vier Probentagen stimmen sich die Akteure seit Wochen auf den ersten Höhepunkt des Jahres ein. Die Musikerinnen und Musiker des großen Orchesters unter der bewährten Leitung von Mario Mändl versuchen auch diesmal wieder die gesamte Bandbreite der Musik abzudecken: Von Marsch ("Unter der Admiralsflagge") und Polka ("Goldene Musik") bis hin zur Moderne ("How Deep is your love", "Emotionen") wird ein kurzweiliger Abend versprochen.

Natürlich wird sich auch die Big-Band der Kapelle mit ihrem Bandleader Alois Gsenger präsentieren: Swing und Jazz stehen mit Stücken wie "Copacabana" oder "Come fly with me" auf dem Programm, mit dem die Band den Zuhörern ihre Vielfältigkeit beweisen will.

Das Konzert beginnt um 19.30 Uhr, die Freizeithalle ist ab 18.30 Uhr geöffnet. Der Eintritt ist frei. Informationen zum Konzert und den beiden Orchestern gibt's auch im Netz.

___



Weitere Informationen:

www.jura-blaskapelle-pilsheim.de
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.