ASV Burglengenfeld siegt gegen den 1. FC Bad Kötzting mit 2:1 - Rückspiel am Sonntag
Der erstes Schritt Richtung Bayernliga

Lokales
Burglengenfeld
03.06.2015
0
0
Mit einem Bein steht der ASV Burglengenfeld in der Bayernliga. Im ersten Entscheidungsspiel gegen den 1. FC Bad Kötzting kam der Landesligazweite zu einem verdienten 2:1-Erfolg. Das Rückspiel am Sonntag verspricht viel Spannung. Dem Bayernligisten würde ein 1:0 reichen, doch das Team von Matthias Bösl ist auch auf fremden Plätze immer für mindestens ein Tor gut.

Vor einer riesigen Zuschauerkulisse war der ASV Burglengenfeld von Beginn an die aktivere Mannschaft. Die Gastgeber entwickelten viel Druck nach vorne, hatten den Gegner bis auf wenige Ausnahmen gut im Griff und erspielten sich einige sehr gute Torgelegenheiten.

Schon in den ersten 20 Minuten gab es Chancen durch Matthias Gröger, der aus zehn Metern scheiterte, sowie Benjamin Epifani, dessen Volleyschuss knapp über die Latte strich. Erst nach 20 Minuten legten die Gäste etwas zu, ohne für Gefahr sorgen zu können. Ab der 30. Minute verflachte die Begegnung, das Geschehen verlagerte sich ins Mittelfeld.

Wie so oft, sorgten die Burglengenfelder im zweiten Durchgang für die Entscheidung. Innerhalb von zwei Minuten gab es zwei Treffer für die Heimelf. Zuerst schlug ein Fernschuss von Jan Zempelin aus 35 Metern zum 1:0 ein, dann unterlief Aschenbrenner ein Eigentor, als er gegen Fuchs klären wollte, den Ball aber ins eigene Netz setzte. Der ASV setzte nach, hatte weitere Möglichkeiten, doch blieb ein drittes Tor aus.

Beim 1. FC Bad Kötzting war in der Offensive nicht viel zu sehen. Einzig Michael Faber scheiterte in der 63. Minute am heimischen Keeper Marco Epifani. In den letzten zehn Minuten wachte der Gast auf. Als Trantina im Anschluss an einen Eckball gefoult wurde, bekam der Bayernligist einen Elfmeter zugesprochen, den Christian Faschingbauer zum 2:1 verwandelte. Nur drei Minuten später vergab Libor Tafat den möglichen Gleichstand. Bis zum Abpfiff war es ein offener Schlagabtausch mit dem besseren Ende für den ASV Burglengenfeld.
Weitere Beiträge zu den Themen: Juni 2015 (7771)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.