Führung erinnert an Stadterhebung im Jahr 1542
Historische Spuren

Lokales
Burglengenfeld
25.03.2015
2
0
Tipp für den Osterspaziergang: "Auf den Spuren der neuburgischen Pfalzgrafen Ottheinrich und Philipp" ist das Motto der Stadtführung am Ostermontag, 6. April, ab 15 Uhr. Treffpunkt ist im Hof des Oberpfälzer Volkskundemuseums.

Am 15. November 1542 wurde der Markt Lengenfeld von den beiden neuburgischen Pfalzgrafen Ottheinrich und Philipp mit Brief, Wappen und Siegel zur Stadt erhoben. Dieses Ereignis hat bis heute selbstverständlich seine Auswirkungen. Unter Leitung von Museumsleiterin Dr. Margit Berwing-Wittl werden verschiedene Stationen aufgesucht, die mit der Landesherrschaft und der Stadt im 16. Jahrhundert zusammenhängen. Spielszenen komplettieren das Erlebnis. Im Museumshof bestehen Parkmöglichkeiten. Der Rundgang dauert etwa eineinhalb Stunden, die Teilnahme kostet pro Person fünf Euro.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401138)März 2015 (9461)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.