Seniorennachmittag: Urkunde für Anneliese Göltl
"Sie ist immer da"

Landrat Thomas Ebeling verlieh Anneliese Göltl von der KAB St. Paul Schwandorf die Ehrennadel des Landkreises mit Urkunde. Bild: rid
Lokales
Burglengenfeld
29.10.2015
10
0
Seit 44 Jahren gehört Anneliese Göltl der "Katholischen Arbeitnehmerbewegung" der Pfarrei St. Paul an, seit 1991 ist sie stellvertretende Vorsitzende. "Sie ist immer da, wenn Not am Mann ist", würdigte Landrat Thomas Ebeling ihr Engagement beim 81. Seniorennachmittag am Samstag in der Stadthalle Burglengenfeld.

Der Landrat überreichte Anneliese Göltl eine Urkunde und eine Ehrennadel des Landkreises. Die gleiche Auszeichnung erhielten Elisabeth Hüttl (FC Maxhütte-Haidhof), Margarete Schmucker (FC Maxhütte-Haidhof), Irene Frey (Arbeiterwohlfahrt Teublitz), Anna Mogalle (Seniorenring Kreuzberg), Hannelore Mitterbauer (Seniorenring Kreuzberg), Laura Weise (Seniorenring Kreuzberg) und Katharina Dengler (KAB St. Paul Schwandorf).

Es war der letzte von drei Seniorennachmittagen heuer. Zu den Veranstaltungen in Nabburg, Neunburg v.W. und Burglengenfeld kamen rund 1300 Besucher. "Alt werden mag nicht immer schön sein, in Burglengenfeld aber ist es angenehm", sagte die Vorsitzende des Seniorenbeirats der Stadt, Brigitte Hecht, und lobte die guten Rahmenbedingungen für ältere Menschen im Städtedreieck. Die 500 Gäste tanzten, sangen und schunkelten zur Musik der Gruppe "Hula Hoop" und freuten sich über die Show- und Tanzeinlagen.
Weitere Beiträge zu den Themen: Oktober 2015 (8435)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.