Sicherungsposten beim Naabtallauf am Knie verletzt - Ehepaar auf Diebestour - Mehrere Einsätze ...
Feuerwehr-Aktiven angefahren

Lokales
Burglengenfeld
20.04.2015
0
0
Ein arbeitsreiches Wochenende hat die Polizeiinspektion hinter sich. Die Straftaten-Palette reicht von Diebstahl über Alkohol am Steuer bis hin zu Fundunterschlagung.

Am Freitagnachmittag entwendete ein Ehepaar in einem Burglengenfelder Lebensmittelmarkt mehrere Duftkerzen sowie Süßigkeiten. Die Polizei wurde verständigt. Bei der anschließenden Durchsuchung der mitgeführten Taschen konnten weitere Artikel aufgefunden werden, die aus einem benachbarten Drogeriemarkt stammten. Auch dort wurden sie gestohlen.

Das gesamte Diebesgut hatte einen Wert von 35 Euro. Dem Ehepaar wurde ein Hausverbot ausgesprochen, ebenso wird gegen sie Strafanzeige bei der Staatsanwaltschaft vorgelegt. Am Samstag sollte der Fahrer eines Pkw mit französischer Zulassung einer Verkehrskontrolle unterzogen werden. Er beachtete keinerlei Anhaltesignale und versuchte zunächst, dem Streifenfahrzeug davonzufahren, konnte jedoch schließlich angehalten werden. Nunmehr flüchtete der Mann zu Fuß, wurde jedoch nach wenigen Metern eingeholt und festgehalten. Dabei stellte sich dann heraus, dass er stark alkoholisiert war. Eine Blutentnahme folgte. Der Fahrzeugschlüssel wurde sichergestellt, das Auto verkehrssicher abgestellt.

Gefährlicher Job

Einen Führerschein konnte der Kraftfahrer nicht vorweisen. Ob er überhaupt einen besitzt, muss noch abgeklärt werden. Weiter stellte sich heraus, dass es sich bei dieser Person um den Mann handelte, der tags zuvor mit seiner Ehefrau bei einer Diebestour erwischt worden war. Eine entsprechende Anzeige folgt. Am Samstag wurde der 27. Naabtallauf im Stadtgebiet Teublitz absolviert, wozu es zum Schutze der Läufer und auch der Verkehrsteilnehmer erforderlich war, an verschiedensten Stellen den Verkehr abzusichern. Diese Aufgaben übernahmen Feuerwehr-Aktive, so auch am Kreisverkehr in Saltendorf. Dabei wurde ein dort eingesetzter Feuerwehrmann von einem weißen Land Rover angefahren und am linken Knie verletzt.

Der Autofahrer verweigerte seine Personalien und brauste stattdessen in Richtung Premberg davon. Der Feuerwehrmann musste in der Asklepios-Klinik Burglengenfeld behandelt werden. Gegen den Pkw-Fahrer wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Körperverletzung und Unfallflucht eingeleitet. In der Nacht von Freitag auf Samstag wurden im Stadtgebiet Teublitz Gartenfiguren und zwei Mountainbikes entwendet und auf andere Grundstücke geworfen. Die Eigentümer werden gebeten, sich bei der Polizei Burglengenfeld zu melden. Diese nimm auch unter 09471/70150 Hinwiese zu den unbekannten Tätern entgegen.
Weitere Beiträge zu den Themen: Straftat (812)April 2015 (8563)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.