Silber auf dem Tanzparkett

Die Nachwuchstänzer des TV Burglengenfeld überzeugten die Jury beim Wettbewerb in Erfurt und kehrten am Ende mit dem zweiten Platz im Gepäck nach Hause zurück. Bild: hfz
Lokales
Burglengenfeld
28.05.2015
20
0

Die Gruppe "Anima" der Tanzsportabteilung des TV 1875 Burglengenfeld zeigte beim Wettbewerb "Dance dimensions 2015" im thüringischen Erfurt ihr Können. Als eine der jüngsten Gruppen ließen die Nachwuchstänzer aus dem Landkreis nahezu alle Konkurrenten hinter sich.

Veranstalter des Wettbewerbs war das Tanzhaus Erfurt, dessen Inhaber Bernhard Prodoehl selbst über 30 Jahre nationale und internationale Bühnenerfahrung vorweisen kann - unter anderem aus der Zusammenarbeit mit Größen der deutschen Unterhaltungsbranche wie Xavier Naidoo oder Rea Garvey. Die sechsköpfige Jury setzte sich zusammen aus Tänzern mit langjähriger Erfahrung und einschlägiger Ausbildung aus den Bereichen Jazzdance, Showtanz und Streetdance beziehungsweise Hip Hop.

Als eine der jüngsten Formationen mussten sich die "Anima"-Nachwuchstänzer zunächst in der Vorrunde gegen 15 weitere Gruppen in der Kategorie "Kids & Teens" von 8 bis 15 Jahren für das Finale qualifizieren. Insgesamt gingen 45 Teilnehmer aller Alterskategorien in Gruppierungen zwischen 3 und über 20 Tänzern an den Start. Angereist waren sie aus ganz Deutschland von München bis Wuppertal.

Ticket für Endrunde

Für die Endrunde konnten sich je Altersklasse nur drei oder vier Gruppierungen qualifizieren. Das schafften die Tänzer des TV Burglengenfeld und erhielten nun erneut die Chance, die Jury für sich zu gewinnen. Als eine der letzten Gruppen mussten die "Anima"-Kids in der Endrunde noch einmal all ihre Kräfte mobilisieren und einen überzeugenden Auftritt darbieten. Das lange Warten und die wochenlangen Trainingseinheiten wurden letztendlich belohnt: Nicht zuletzt durch ihr tänzerisches Können - aber vor allen Dingen durch ihre Ausstrahlung - konnten die Burglengenfelder Kinder die Jury von sich überzeugen. Am Ende standen sie auf dem zweiten Platz bei den "Dance dimensions 2015".

Glücklich und zufrieden traten die Tänzer gemeinsam mit den mitgereisten Eltern und ihrer Trainerin Alena Nikitin die Heimreise in die Oberpfalz an.
Weitere Beiträge zu den Themen: Mai 2015 (7908)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.