Vorsitz geht von Volker Liedtke auf Thomas Ebeling über - Erhöhter Bildungsbedarf
Landrat leitet Lernende Region

Lokales
Burglengenfeld
18.11.2014
1
0
Zwölf Jahre war Volker Liedtke Vorsitzender des Vereins der "Lernenden Region" und hat in dieser Zeit zwölf Bildungsmessen, zwei Freiwilligenmessen und eine Reihe von Projekten begleitet. Bei der Mitgliederversammlung im Bürgertreff Burglengenfeld stellte sich der Altlandrat nicht mehr zur Wahl und schlug für den Vorsitz seinen Nachfolger Thomas Ebeling vor.

Die beiden stellvertretenden Vorsitzenden sind, wie bisher, stellvertretender Berufsschulleiter Johann Bauer und das stellvertretende Vorstandsmitglied der Sparkasse, Peter Wild. Zu Kassenprüfern wurden Christian Meyer und Petra Meier ernannt.

Geschäftsführerin bleibt Charlotte Pelka. Sie informierte die Versammlung über die Pläne des Vereins für die Einrichtung einer "Freiwilligen-Akademie" zur Optimierung der ehrenamtlichen Strukturen im Landkreis. Für dieses bislang einmalige Konzept habe die "Lernende Region" eine "Leader-Förderung" beantragt. Der Verein reagiere damit auf den erhöhten Bildungsbedarf ehrenamtlicher Mitarbeiter, so Pelka. Die Fortbildungsveranstaltungen der Akademie sollen an den Volkshochschulen im Landkreis erfolgen. Mitte 2015 soll die Bildungseinrichtung die Arbeit aufnehmen.

Als weitere Schwerpunkte nannte die Geschäftsführerin den Ausbau der Freiwilligenmesse, die Fortsetzung der Lese- und Sprachpatenprojekte sowie die Fortführung der Initiative "Kleine Entdecker". Der neue Vorsitzende Thomas Ebeling will die erfolgreiche Arbeit seines Vorgängers fortsetzen und die Projekte der Lernenden Region mit Nachdruck unterstützen.
Weitere Beiträge zu den Themen: Sparkasse (9730)Lea (13790)November 2014 (8193)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.