Fußball Landesliga Mitte
"Riesenprobleme" beim ASV Burglengenfeld

Sport
Burglengenfeld
22.08.2016
18
0

Die Bilanz des TSV Waldkirchen gegen den ASV Burglengenfeld bleibt makellos. 3:1 besiegten die Niederbayern am 8. Spieltag der Landesliga Mitte die Mannschaft von Trainer Matthias Bösl. Der ASV hatte den Gästen wenig entgegen zu setzen. Dabei wäre der ASV fast in Führung gegangen, als Benjamin Epifani einen Freistoß flach auf das rechte Toreck schoss. TSV-Tormann Simon Boxleitner konnte den Ball nicht festhalten - im Nachschuss vergab Matthias Gröger die beste Chance des ASV im gesamten Spiel (15.).

Mit einem Doppelschlag deckte der TSV die derzeitigen Schwächen des ASV schonungslos auf. Nach einem Stellungsfehler in der ASV-Abwehr schlug Stefan Schnaus beim 0:1 im Strafraum auch noch über den Ball. Mario Strahberger musste nur noch abstauben (20.). Kurz darauf ein schneller Spielzug des TSV in die Spitze, Jonas Moser bekam den Ball, zog schnell ab und traf zum 0:2 (23.). Die Burglengenfelder Abwehr griff nicht ein. Gleiche Szene einige Minuten später: Diesmal wurde Matthias Karlsdorfer bedient, der schoss flach aufs lange Eck: 0:3 nach 36 Minuten.

In der zweiten Halbzeit verwaltete der TSV seinen Vorsprung, der ASV kam zu wenigen Abschlüssen. Bastian Beer versuchte es zweimal. Einmal scheiterte er (56.) und einmal sorgte er für den Ehrentreffer (81.). Nach dem Spiel sagte der Trainer des TSV Stefan Binder: "Wir haben guten Konterfußball in der ersten Halbzeit gespielt. In der zweiten Halbzeit haben wir dann eher auf Verwalten gespielt, was dann auch dem Gegner ein bisschen in die Karten gespielt hat." Matthias Bösl: "Wir haben derzeit Riesenprobleme. Das fängt in der Abwehr an, geht im Mittelfeld weiter und hört vorne auf. Es geht die ganze Woche nur darum, irgendwie elf Spieler auf den Platz zu bringen, die in der Landesliga bestehen können. Wir hatten eine Riesenchance zum 1:0 - das wäre Balsam für die Seele gewesen. Im Gegenzug passiert dann das 1:0 und dann postwendend noch das 2:0 und dann waren wir raus aus dem Spiel."
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.