Bürgerservice-Portal: Stadt weitet Online-Angebot aus
„Gang aufs Amt ersparen“

Mit einem symbolischen Mausklick schaltete Bürgermeister Thomas Gesche das neue Bürgerservice-Portal zusammen mit Bürgerbüro-Leiter Wolfgang Weiß und Sebastian Schelchshorn frei. Bild: Stadt Burglengenfeld
Vermischtes
Burglengenfeld
20.05.2016
14
0

Geburtsurkunde oder Führungszeugnis online beantragen, den Umzug innerhalb der Stadt melden oder den Bearbeitungsstatus des beantragten Personalausweises abfragen: Das alles macht das neue Burglengenfelder Bürgerservice-Portal möglich - bequem von zu Hause aus, jederzeit, unabhängig von den Öffnungszeiten des Rathauses.

"Die Modernisierung der Verwaltung ist eines meiner zentralen Anliegen", sagte Bürgermeister Thomas Gesche. Mit dem Start des Bürgerservice-Portals löse er zudem erneut eines seiner Wahlversprechen ein, die Ausweitung von Online-Services für die Bürger. Über das Bürgerservice-Portal auf www.burglengenfeld.de haben diese die Möglichkeit, Anträge an die Verwaltung der Stadt Burglengenfeld online zu erfassen und direkt an das Bürgerbüro zur weiteren Bearbeitung weiterzuleiten.

Persönliches Konto


Falls das persönliche Erscheinen aus Gründen der Identifikation oder zur Abgabe weiterer Unterlagen dennoch erforderlich ist, werden Nutzer des Portals im Zuge der Erfassung der Anträge ausdrücklich darauf hingewiesen. Die Bürger können nach vorheriger Registrierung in dem Portal ihr persönliches Konto anlegen. Möglich ist ferner die Nutzung des Portals mit dem neuen Personalausweis und seiner eID-Funktion (eID heißt electronic Identity), sofern diese beantragt worden ist. 14 Funktionen hat das Bürgerservice-Portal zum Start: Meldebestätigung, Aufenthaltsbescheinigung, Statusabfrage Ausweis, Übermittlungssperren, Umzug innerhalb der Stadt, Voranzeige einer Anmeldung, Wahlschein, Führungszeugnis, Gewerbezentralregister, Bürgerauskunft, Geburtsurkunde, Ehe-Urkunde, Lebenspartnerschaftsurkunde und Sterbeurkunde.

Effizienter werden


"Mit dem Bürgerservice-Portal können wir den Burglengenfeldern bei vielen Dingen des Alltags den Gang aufs Amt ersparen", sagte Bürgermeister Gesche. Er hofft, dass die Prozesse im Rathaus damit schneller und effizienter werden. "Anfangsschwierigkeiten beim Start können wir natürlich nicht vollständig ausschließen", bat Gesche um Verständnis. Um die Einbindung des Portals auf der Website der Stadt kümmerten sich bei der Stadtverwaltung Sebastian Schelchshorn, Ulrike Pelikan-Roßmann und Michael Hitzek.

___



Weitere Informationen:

www.burglengenfeld.de/aus-dem-rathaus/buergerservice/
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.