IG Metall ehrt Mitglieder
Treu seit sieben Jahrzehnten

IG-Metall-Bevollmächtigter Jürgen Scholz (rechts) zeichnete Kollegen für 70-jährige Mitgliedschaft aus. Bild: Hirsch
Vermischtes
Burglengenfeld
23.11.2016
6
0

Kurt Schumacher wurde SPD-, Konrad Adenauer CDU-Vorsitzender. Deutschland stand vor dem Wiederaufbau, als die beiden Schwandorfer Otto Vollath und Josef Fleischmann 1946 in die Gewerkschaft eintraten. 70 Jahre also.

Aber nicht nur Vollath und Fleischmann sind so lange dabei. Die IG Metall ehrte in der Stadthalle Burglengenfeld noch weitere 13 weitere Mitglieder für 70-jährige Zugehörigkeit. Rupert Pretzl, Kurt Rossdeutscher, Ludwig Schuller, Gottfried Steger, Manfred Voges, Franz Hasenkopf (alle aus Teublitz), Georg Lauterbach, Johann Bauer, Franz und Albert Gietl (Maxhütte-Haidhof), Maximilian Dechant, Johann Jäger und Georg Koller (Burglengenfeld). Sie halten der Gewerkschaft seit sieben Jahrzehnten die Treue.

"Heute ist der Tag, euch dafür zu danken", sagte Jürgen Scholz, Bevollmächtigter der IG Metall Regensburg. Er tat dies mit einer Urkunde und einem Geschenk. 15 Mitglieder sind seit 60 Jahren dabei: Johann Bauer, Georg Götz, Manfred Kille, Josef Linsmeier, Johann Pretzl , Josef Rothauscher (alle als Teublitz), Wilhelm Forster, Gottfried Graf, Ludwig Humps, Johann Schnappauf ( Maxhütte-Haidhof), Hildegard Hartwich (Bruck), Josef Hummel (Nittenau), Walter Liebert ( Bodenwöhr), Johann Rauch (Burglengenfeld) und Andreas Roidl (Schwandorf). 42 Jubilare erhielten eine Urkunde und ein Geschenk für 50-jährige Treue. Mehrere Dutzend Mitglieder wurden für 40- und 25-jährige Zugehörigkeit ausgezeichnet. Ihnen allen zollten stellvertretender Landrat Jakob Scharf und DGB-Regionalgeschäftsführer Christian Dietl Respekt.
Weitere Beiträge zu den Themen: IG Metall (87)Gewerkschaft (54)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.