Raub in Wohnhaus in Burglengenfeld geklärt
Verdächtiger gefasst

Symbolbild: dpa
Vermischtes
Burglengenfeld
20.05.2016
340
0

Die Kriminalpolizei Amberg hat einen 39-Jährigen unter dem dringenden Verdacht festgenommen, am Morgen des 8. April in ein Einfamilienhaus im Premberger Weg eingedrungen zu sein und dort eine Bewohnerin bedroht zu haben. Außerdem soll der Mann Wertgegenstände gestohlen haben. Das werten die Ermittler als Raub.

Vernehmungen der Geschädigten und in der Nachbarschaft sowie die detaillierte Spurensicherung zahlten sich nun aus: Am Tatort konnten mehrere Spuren gesichert werden, die einen 39-Jährigen Mann aus einer Nachbarstadt in den Fokus gerückt hätten, wie das Polizeipräsidium Oberpfalz mitteilt.

Am Donnerstag, 19. Mai, nahmen Beamte der Polizeiinspektion Burglengenfeld den Mann fest. Er äußerte sich nicht zum Tatvorwurf. Da gegen ihn in anderer Sache noch ein Haftbefehl bestand, wurde er zum Vollzug in einer forensischen Einrichtung untergebracht. Gegen den 39-Jährigen wird nun zusätzlich ein Strafverfahren wegen des Verdachts des Raubes geführt. Der Mann sei bereits mehrfach polizeilich in Erscheinung getreten, teilte das Präsidium mit.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.