Nur noch negative Befunde
Entwarnung bei der Hasenpest

Vermischtes
Cham
04.03.2016
7
0

Zwei Monate nach Ausbruch der gefährlichen Hasenpest in der Oberpfalz geben die Behörden Entwarnung. "Seitdem hatten wir bis auf einen Fall nur noch negative Befunde", sagte am Freitag der Sachgebietsleiter des Veterinäramts Cham, Franz Wiesenreiter. "Bei sieben weiteren Hasen aus angrenzenden Revieren wurde nichts festgestellt." Für das Veterinäramt ist der Fall damit erst mal erledigt. "Von staatlicher Seite werden keine Maßnahmen ergriffen", so der Experte. Die Hasenpopulation in Cham werde sich zwar wohl dezimieren, "aber das wird kein nachhaltiges Problem, da es derzeit dort sowieso sehr viele Hasen gibt".

Weitere Beiträge zu den Themen: Hasenpest (2)Franz Wiesenreiter (1)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.