"1000 Jahre" mit allen Bürgern

Mit über 70 Vereinen belebt und mit einer nahezu beispiellosen Leidenschaft für volksnahe und bodenständige Musikalität versehen, kann das kulturelle Geschehen als äußerst rührig und einfallsreich betrachtet werden. Welche Kommune kann schon mit einer Jahrhunderte alten Kirchweihtradition von insgesamt vier Festen dieser Art aufwarten? Schwarzenfeld tut es und die Bevölkerung kennen ihre "Kirwafeiertage," beginnend im März mit der Vor-Josefi-Kirchweih und abschließend mit Dionysiuskirwa im Oktober, zu feiern und zu schätzen. Was den Organisatoren von "1000 Jahre Schwarzenfeld" am Herzen liegt, ist die Beteiligung aller Bürger. Bei einem außergewöhnlichen Festwochenende am
27. und 28. Juni kommen die zahlreichen Vereine mit ihrem Ideenreichtum bei einem Jubiläumsbürgerfest zum Einsatz und mit einem herausragenden Festzug, ähnlich dem Ereignis der 975-Jahrfeier, wird das Kirchweihwochenende am 5./6. September zu einem der festlichen Höhepunkte des Jahres. (mab)
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401138)Juni 2015 (7772)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.