150 km/h hin und 140 zurück
Doppelt geblitzt

Bild: dpa
Guteneck. Nach dem 24-Stunden-Blitzmarathon führt die Verkehrspolizei Amberg nun verstärkt Geschwindigkeitsmessungen durch. Dabei wurde gestern gegen 11:35 Uhr auf der St 2156 bei Guteneck ein BMW-Fahrer mit über 150 bei erlaubten 100 km/h gemessen.

Wenige Minuten später befuhr er die Messstelle in entgegengesetzter Richtung mit rund 140 km/h. Der Bußgeldkatalog sieht für eine Geschwindigkeitsüberschreitung von 31 bis 40 km/h außerhalb geschlossener Ortschaft ein Bußgeld von 120 Euro sowie einen Punkt im Fahreignungsregister (früher „Verkehrszentralregister“) vor. Bei einer Überschreitung von 51 bis 60 km/h 240 Euro Bußgeld, einen Monat Fahrverbot sowie zwei Punkte im Fahreignungsregister vor. Hinzu kommen noch 28,50 Euro für Gebühren und Auslagen.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.