18-Jähriger schlägt in Gaststätte alles kurz und klein
Streit in der Familie

Symbolbild: dpa
Weiden. Zwei Polizeistreifen mussten am Donnerstag gegen 23.30 Uhr zu einem Lokal anrücken. Familienangehörige verständigten die Polizei, da ein 18-Jähriger zunächst mit seiner Schwester in Streit geriet und anschließend in der Gaststätte der Eltern alles kurz und klein schlug.

Wie die Polizei weiter meldet, beleidigte und bedrohte der junge Mann mehrere Familienmitglieder. Die Familie befürchtete weitere Ausraster des 18-Jährigen. Daraufhin sollte dieser von den Polizisten in Gewahrsam genommen werden. Er wiedersetzte sich jedoch vehement. Die Beamten mussten Pfefferspray einsetzen. Der renitente Heranwachsende wurde aufgrund seines psychischen Ausnahmezustandes in eine psychiatrische Klinik eingewiesen.

Weder der Beschuldigte noch die eingesetzten Polizeibeamten wurden bei der Auseinandersetzung verletzt. Die strafrechtlichen Ermittlungen dauern an.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.