200 000 Euro im Baum versteckt

Ungewöhnlicher Geldregen in Mecklenburg-Vorpommern: Von einem Baum in der Kleinstadt Mirow flatterten am Wochenende 50-Euro-Scheine herab, wie Radiosender am Freitag berichteten. Spaziergänger sammelten das Geld nicht ein, sondern informierten die Polizei. Die Einsatzkräfte entdeckten in der Baumkrone in etwa 13 Metern Höhe eine Einkaufstasche mit 200 000 Euro in 50-Euro-Scheinen. Die Tasche war an einem Plastikrohr zwischen zwei Ästen aufgehängt. Wie es hieß, habe ein Mann das Geld vor seiner Frau in dem Baum versteckt.
Weitere Beiträge zu den Themen: Weltgeschehen (20753)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.