2,4 Tonnen Cannabis beschlagnahmt
Aus aller Welt

Calais.(dpa) Französische Zollbeamte haben vor dem Eurotunnel nach Großbritannien einen Lastwagen mit 2,4 Tonnen Cannabis gestoppt. Das Rauschgift hat einen Wert von rund 14 Millionen Euro, wie der Zoll am Dienstag mitteilte. Ein Spürhund hatte die Beamten am vergangenen Donnerstag im nordfranzösischen Calais auf die Drogen aufmerksam gemacht. Die laut Zoll außergewöhnlich große Menge war in einem Lastwagen aus Portugal versteckt.

Technikpanne am Flughafen Budapest

Budapest.(dpa) Tausende Passagiere konnten am Flughafen in Budapest am Dienstagmorgen nur mit beträchtlicher Verspätung abfliegen. Die Flugzeuge blieben bei Tagesbeginn zunächst am Boden, weil das EDV-System des Flughafens nicht funktionierte, wie die Betreibergesellschaft Budapest Airport meldete. Gegen 8.30 Uhr teilte die Gesellschaft dann mit: "Die Flüge starten wieder."

Schießerei beim Hahnenkampf

Acapulco.(dpa) Bei einer Schießerei am Rande eines Hahnenkampfes sind in Mexiko zwölf Menschen ums Leben gekommen. Unbekannte eröffneten das Feuer in der Arena, wie die örtliche Staatsanwaltschaft am Montag mitteilte. Fünf weitere Menschen wurden bei dem Überfall in Cuajinicuilapa südöstlich des Badeorts Acapulco verletzt. Aufgrund der Patronenhülsen aus Sturmgewehren, die am Tatort entdeckt worden sein sollen, schrieb Bürgermeister Constantino García Cisneros den Angriff einer kriminellen Organisation zu.
Weitere Beiträge zu den Themen: Weltgeschehen (20753)November 2015 (9608)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.