250 Geeignete für Ebola-Einsatz

Das Verteidigungsministerium will rund 250 Bundeswehr-Angehörige für einen freiwilligen Einsatz in den westafrikanischen Ebola-Gebieten ausbilden. 40 Freiwillige würden bereits vorbereitet und seien Anfang November einsatzbereit, sagte ein Sprecher des Ministeriums am Mittwoch. Zunächst waren für den Einsatz mehr als 3000 Meldungen eingegangen. Auf Nachfrage gab es letztlich rund 1000 konkrete Rückmeldungen. Von diesen seien 250 als geeignet eingestuft worden. "Unser Personal wird so abgesichert sein, als wäre es im Einsatz", versicherte der Sprecher.
Weitere Beiträge zu den Themen: Weltgeschehen (20753)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.