33-jährige mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht
Nach Zusammenstoß in den Graben gefahren

Blaulicht Polizei
Kürmreuth. Schwer verletzt wurde am Sonntagnachmittag eine 33-jährige Frau, als sie gegen 15.20 Uhr auf der Kreisstraße zwischen Sorghof und Kürmreuth auf die Gegenfahrbahn geriet. Dort prallte sie mit ihrem Auto der Marke Seat gegen den VW-Touran eines 43-jährigen Autofahrers. Durch den Zusammenstoß verlor die Frau die Kontrolle über das Fahrzeug und fuhr nach 200 Metern rechts in den Straßengraben.

Sie kam verletzt mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus nach Sulzbach-Rosenberg. Der alarmierte Rettungshubschrauber konnte unverrichteter Dinge wieder den Heimflug antreten. An den beiden beteiligten Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden von etwa. 7.000 Euro. Die Feuerwehren aus Schlicht und Sigras übernahmen die Absperrung und Umleitung an der Unfallstelle und halfen bei der Bergung der verletzten Person aus dem Fahrzeug.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.