400 Euro Erlös aus Palmbuschen-Verkauf
Hilfe für indische Waisenkinder

Viele fleißige Frauen mit "grünen Daumen" waren auch heuer wieder an der Herstellung der Palmbuschen beteiligt, die an die Kirchgänger verkauft wurden. Jetzt konnte der Erlös, 400 Euro, von Monika Gruber, Sprecherin des Pfarrgemeinderates dem Verein "Hoffnung für Menschen" zur Verfügung gestellt werden. Stellvertretend nahm Richard Bäumler das Geld entgegen und dankte den Frauen für die Unterstützung des gemeinnützigen Vereins, der sich für Waisen, notleidende Kinder und Witwen in Südindien einsetzt.

Bäumler versicherte, dass die Spende zu hundert Prozent dorthin weitergereicht werde und der Hilfe zur Selbsthilfe diene, zum Beispiel für eine Schulausbildung oder zur Unterstützung von Existenzgründungen und anderen Hilfsprojekten.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401123)April 2015 (8563)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.