67-Jährige in Wohnung tot aufgefunden - Frau erkennt Gesuchten auf Fahndungsfoto ...
Haftbefehl wegen Mordes gegen 65-Jährigen

Symbolbild: dpa
Bayreuth. Am frühen Freitagnachmittag wurde in einer Wohnung im Stadtteil Altstadt eine 67-Jährige tot aufgefunden. Am Sonntag meldete die Polizei, gegen den am Samstag Festgenommenen sei ein Haftbefehl wegen Mordes erlassen worden.

Die Ermittlungs- und Fahndungsmaßnahmen von Staatsanwaltschaft und Kriminalpolizei Bayreuth und Hinweise aufgrund der in den Medien veröffentlichten Fahndung führten am Samstagmorgen zur Festnahme des Tatverdächtigen. Bei dem Festgenommenen handelt es sich um den 65-Jährigen, von dem seit Freitag jede Spur fehlte. Er soll sich zuletzt mit der Getöteten in ihrer Wohnung befunden haben.

Zahlreiche Hinweise - vermeintliche Tatwaffe gefunden


Die zwischenzeitlich ins Leben gerufene SOKO „Eichelweg“ hat seit Freitagabend zahlreiche Hinweise auf den Mann entgegengenommen, teilten das Polizeipräsidium Oberfranken und die Staatsanwaltschaft Bayreuth am Samstagnachmittag mit. Nach einer konkreten Information konnten Fahndungskräfte den Flüchtigen gegen 9.30 Uhr im südlichen Landkreis Bayreuth festnehmen. Der Beschuldigte wird derzeit polizeilich vernommen. Die vermeintliche Tatwaffe wurde bei ihm sichergestellt.

Am frühen Freitagnachmittag hatte ein Angehöriger die leblose Frau in ihrer Wohnung in der Straße Eichelweg im Stadtteil Altstadt gefunden. Die 67-jährige Frau kam gewaltsam zu Tode. Staatsanwaltschaft und Kriminalpolizei Bayreuth haben die Ermittlungen zu den Umständen und Hintergründen des Todes aufgenommen.

Frau erkannte Tatverdächtigen auf Fahndungsfoto

Umfangreiche Spurensicherungsmaßnahmen, Vernehmungen, Fahndungs- und Suchmaßnahmen, auch mit Personensuchhunden, sowie die am Abend von der Staatsanwaltschaft Bayreuth angeordnete Öffentlichkeitsfahndung waren wichtige Mosaiksteine, die zur Festnahme des Tatverdächtigen führten. Der entscheidende Hinweis auf den Flüchtigen kam von einer Frau aus dem südlichen Landkreis Bayreuth, die den Mann aufgrund des Fahndungsfotos wiedererkannte. Er ließ sich widerstandslos festnehmen.

Die weiteren Ermittlungen, insbesondere die Auswertung von Spuren und Vernehmungen dauern an.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.